Donnerstag, 5. Mai 2016

Einmal Conni für mich :-)

Der Sommer naht, viele T-Shirts haben Löcher (und ich will die nicht wirklich alle mit einer Negativ-Applikation versehen) oder Flecken: ich will was Neues!

Einfache Wasserfallshirts gefallen mir ziemlich gut, hat man doch ein einfaches Shirt, das ohne großes Muster aber durch einen schönen Ausschnitt richtig was her macht!

Der Plan war, ein vorhandenes Schnittmuster einfach abzuwandeln - eine Anleitung im Internet hab ich sogar gefunden.
Die Faulheit (der Unsicherheitsfaktor?) haben allerdings gesiegt und ich hab mir das Shirt-Schnittmuster "Scarlett" von Pattydoo* gekauft. Den Preis von 2,99€ finde ich völlig fair!
Was ich allerdings bei ihrem Schnittmusterdesigner nicht so toll finde: Ich muss mich entscheiden, ob Langarm, Kurzarm oder Ärmellos; ob unten mit Bündchen oder einfacher Umschlag.

Wer nähen kann, der kann sich einen passenden langen Arm einfach kürzen bzw. einfach ein Bündchen unten dran basteln. Der weiß das auch. Als Anfänger wäre ich vermutlich davon ausgegangen, dass es sich dann um komplett andere Grundschnitte handelt. Ich hab also Langarm, genommen und einfach gekürzt!
Nun hieß es also mal wieder drucken, selber kleben und schneiden. Fragt nicht nach Papier- und Tonerverbrauch....

Herausgekommen ist ein wirklich schönes Wasserfallshirt - das spontan von einer Freundin als "Conni-Oberteil" tituliert wurde *lach*. Und Mama meinte zur Ärmellänge: "Ja, die verdecken die Winkearme!" Aha?!

Ich hab auch mal wieder in die "Probestoff" Kiste gegriffen. So kam es also zum Conni-Look ;-) (Also, "meine Freundin Conni", der Kinderbuch-Klassiker bei 95% aller mir bekannten Eltern). Leider habe ich erst beim zusammen nähen fest gestellt, dass der Stoff am Ärmel sowie am Rücken einen Fehler hat. Hinten bin ich noch nicht sicher, ob das mal ein Loch wird....
Es liegen aber spontan zwei weitere Stoffe für die nächsten Shirts bereit. Mal sehen, welche Ärmellänge ich dann aussuche!



huch, ich steh ja schief!



Jetzt noch eine weiße Jeans dazu und ich bin ausgehfertig!
So lange darf der Beitrag aber mal wieder RUMSen!

Schnitt: Scarlett von Pattydoo
Stoff: vom Stuttgarter Stoffmarkt


*Werbung

1 Kommentar:

  1. Du bist schuld, der Schnitt und ein weiterer von pattydoo sind bei mir eingezogen😉

    AntwortenLöschen